Symmetriezeit? (Allgemeines Forum)

Twindexx @, St. Gallen (CH), Freitag, 12. Oktober 2018, 22:26 (vor 257 Tagen) @ R 450

Hoi,

Keine Sorge, ich verzettle mich nicht, sondern gebe lediglich die Realität wieder.

Doch, wenn du lieber auf unbedeutende Unterwegshalte wie Heidenheim oder Ravensburg schaust anstatt auf die taktangebenden Knoten wie Ulm oder andere grosse Dreh- und Angelpunkte des gesamtdeutschen Netzes, dann ist das definitiv ein Verzetteln in Details bei Verlust auf den Blick aufs Ganze.

Da wir gerade bei Friedrichshafen sind, sehen wir uns doch mal die Fährverbindung von/nach Romanshorn an. Abfahrt in Romanshorn ist :36 und Ankunft in Romanshorn ist :21, die Symmetriezeit also, oh Wunder, :58,5. Das lässt sich während der Fahrt auch wunderbar beobachten, denn exakt eineinhalb Minuten vor der vollen Stunde sind beide Fähren auf gleicher Höhe. Schieben die auch irgendwelche Fahrzeitreserven?

Die Ankunftszeit in Romanshorn war lange Zeit um xx:22. Das wurde dann vor gar nicht so langer Zeit mal unterjährig angepasst, in den Fähren wurde das sogar einfach handschriftlich in den ausgehängten Fahrplänen korrigiert. Tatsächlich in der Realität erreicht man Romanshorn aber öfters erst um xx:24. Da frage ich mich immer wieder, wie die eigentlich für den Halbstundentakt die Fahrzeit reduzieren wollen, wenn sie die aktuellen Zeiten Richtung Romanshorn schon nicht halten (in die andere Richtung ist das offenbar weniger ein Problem).

Jetzt fährt man ab Dezember dafür erstmal 00-symmetrisch, wobei der 45-Ast fehlt. Ankunft in Romanshorn um xx:08 und Abfahrt um xx:22 (die Ankunft um xx:38 und die Abfahrt um xx:52 ist das fehlende Angebotselement zur Verdichtung auf Halbstundentakt, gemäss Wunsch des Kantons Thurgau ab 2022, aber da muss auch BaWü seinen Anteil beitragen).
Ankunft in Romanshorn ab Dezember neu um xx:03, Abfahrt um xx:27.

Sogar innerstädtische Verkehrsmittel haben häufig diese Symmetriezeit kurz vor der vollen Stunde, beispielsweise Tram in Mainz:

Da gibts zwei Gründe:

-> Wenn es einen zentralen innerstädtischen Knoten gibt, gibt es häufig die Bestrebung, die Abfahrten ab diesem Knoten alle auf eine merkbare Minute legen, beispielsweise in alle Richtungen alle Busse um xx:00, xx:10, xx:20, xx:30, xx:40, xx:50. Für Umsteigebeziehungen müssen die Busse aus allen Richtungen ein paar Minuten vorher ankommen. Damit ergibt sich automatisch eine verdrehte Symmetrie. Weil häufig nicht alle Linien dieselben Umlaufzeiten haben, bis sie wieder zurück am Knoten sind, sieht man dann häufig auch zwischen den Linien oder sogar Linienästen unterschiedliche Symmetrien. Solange aber bei allen Linien und Linienästen am zentralen Knoten kurz vor den vollen Zehn Minuten die Umsteigebeziehungen hergestellt werden, spielt das keine Rolle.

-> Ein anderer Grund ist die Anschlusssicherheit. Steigt man von einem niedrigeren Produkt in ein höheres um, hätte ein verpasster Anschluss eine viel grössere Wirkung als wenn dies umgekehrt der Fall wäre. Ein höheres Produkt wartet seltener auf ein niedrigeres als umgekehrt. Oder das niedrigere Produkt ist ein Stadtnetz mit dichtem Takt, wo eh in wenigen Minuten der nächste Kurs verkehrt.
Ein Bus oder Tram kann zudem schnell mal im Strassenverkehr Verspätungen aufsammeln. Da braucht es eine Abfederung dagegen und das geht nur, wenn man mehr Umsteigezeit einplant. Umgekehrt wollen die Fahrgäste aber, dass ein Anschlussbus möglichst gleich abfährt nachdem man eingestiegen ist. Hier wird dann die Symmetrie des Busses gegenüber dem Zug verbogen.
Auf jeden Fall muss der Betreiber eines niedrigeren Produkts seinen Fahrplan immer am höherwertigen Produkt ausrichten, man hängt das System also an der der Symmetrie des höheren Produkts aus, ausser ihm sind Anschlüsse total egal. Im Deutschlandtakt thront zu oberst klar erkennbar die exakte 00-Symmetrie, an der sich dann dann schrittweise nach unten alles am jeweils nächsthöheren Produkt ausrichtet.


Grüsse aus der Ostschweiz.

--
[image]

Aktuell im Einsatz auf den Linien IR 13 und IR 37:
Mehr Informationen zum SBB FV-Dosto.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum