ITF und Planungsstrategie nicht verstanden... (Allgemeines Forum)

sb @, Freitag, 12. Oktober 2018, 07:51 (vor 257 Tagen) @ Alphorn (CH)

Egal wie schlecht der Fahrplan ist: Er ist ein Zielfahrplan.

Es ist ein Schlechtfahrplan, kein Zielfahrplan.

Er berücksichtigt vielleicht nicht alle von dir gewünschten Ziele,

Es sind nicht "meine" Ziele, sondern logische Schlussfolgerungen aus dem ITF-Ansatz i.V.m. realen Zwangspunkten (ICE Mannheim - Stuttgart > 30').

aber ein setzt ein Ziel, welches man jetzt mit Infrastrukturmassnahmen erreichen will.

wie dargelegt einige falsche Zielsetzungen; wenn diese schon falsch strukturiert (Knotenkonzept) sind, führt dies konsequenterweise zu falschen Infrastrukturmaßnahmen, welche nur bedingt aufwärtskompatibel sind...

Mit beschränkten Mitteln muss man selbstverständlich bei den gesteckten Zielen viele Kompromisse machen.

Nein: Mann muss vielleicht weniger aber vernünftige Ziele setzen, statt viele unsinnige Zielversuche; stell' Dir mal vor, man hätte gesgat, naja, auf den Bahnhof Löwenstrasse und damit einer Optimierung des Taktknotens Zürich HB würde verzichtet...; nicht grundlos werden ja auch Leistungssteigerungen im Knoten Bern geprüft.

Aber dank genau definiertem Ziel erreicht man mit gleichem Geld das Maximum, weil man nirgendwo ausbaut, wo es dann nicht gebraucht wird.

s.o.; Deine These ist übrigens auch schon deshalb falsch, weil optimierte ITF-Knoten Sprungnutzen inkludieren, welche bei z.B. "ein bißchen Ausbau hier und dort" fehlen würden (vgl bisheruige VDE8 Nürnberg - Erfurt > 60', geplant = 60' und damit immer noch 2' zu lang für optimale ITF-Knoten Nürnberg und Erfurt...).

Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.

Solche Plattitüden sind Unfug.

Der nächste Zielfahrplan vielleicht fünf Jahre darauf ist dann hoffentlich schon besser.

...was nur dann logisch nachvollziehbar wäre, wenn die jeweils daraus ausgerichteten Infrastrukturmaßnahmen innert 5 Jahresschritten von Planung bis Inbetriebnahme realisierbar wären und keine Kompatibilität erforderlich wäre...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum