ZM: Bahn FV im September wieder deutlich pünktlicher (Allgemeines Forum)

Henrik @, Donnerstag, 11. Oktober 2018, 14:36 (vor 11 Tagen)

VERFEHLTE ZIELE
Weiter zahlreiche Verspätungen bei der Bahn
Die Züge der Deutschen Bahn sind im September pünktlicher als im Vormonat gewesen. Dennoch verfehlt der Konzern den eigenen Anspruch deutlich.

11.10.2018 - 11:43 Uhr

72,7 Prozent der ICE, Intercity und Eurocity fuhren pünktlich
[...]
Wie die Bahn am Donnerstag mitteilte, trugen dazu Vandalismus und Kabelbrände sowie das Sturmtief „Fabienne“ bei. Auch Störungen an den Zügen spielten demnach eine Rolle.

Von den Regionalzügen waren im September 93,5 Prozent pünktlich.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/verfehlte-ziele-weiter-zah...

https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/verfehlte-ziele-weiter-zahlreiche-verspaetungen-...


Ausfälle, Verspätungen, kein Bier - Deutsche Bahn hat ein massives Toiletten-Problem
11.10.18, 07:37 Uhr

Quote von 75,4 Prozent

Im August 2018 musste die Bahn ungefähr jeden dritten Fernverkehrszug als verspätet registrieren, die Pünktlichkeitsquote war auf 69,8 Prozent gesunken. Die Bilanz für September sieht etwas besser aus: Der Anteil pünktlicher Züge im Fernverkehr ist auf 72,7 Prozent gestiegen, sagte ein Bahnsprecher am Mittwoch.

Betrachtet man den Zeitraum von Januar bis Anfang Oktober, so ergibt sich eine Quote von 75,4 Prozent. [...]

Im Osten ist die Bahn pünktlicher

Weil es viele Anlagen- und Fahrzeugstörungen gab, sei die Gesamtpünktlichkeit unter Plan, hieß es. „Insbesondere zwei Fälle von Vandalismus beeinträchtigten den Bahnverkehr erheblich. In Nordrhein-Westfalen zerstörte ein Brand ein Hauptsignalkabel und setzte Weichen und Signale für Tage außer Gefecht. Ebenfalls auf Vandalismus zurückzuführen sind Brände an rund 40 Kabeln, die zu tagelangen Beeinträchtigungen zwischen Hamburg und Maschen führten. Das Sturmtief ,Fabienne‘ löste in mehreren Regionen Einschränkungen aus.“

Weiterhin ist die Qualität schlechter als im vergangenen Jahr. Im September 2017 erreichte die Pünktlichkeitsquote 78,8 Prozent, im Zeitraum Januar bis Anfang Oktober 79,7 Prozent. So sieht auch der Trend bei den „Komfortstörungen“ aus, wie die Statistik für den ICE-Verkehr zeigt. Wurden im Vorjahr täglich im Schnitt knapp 61 ICE mit Ausfällen in der Bordgastronomie gemeldet, waren es von Januar bis Anfang Oktober 2018 rund 74.

[image]

Die durchschnittliche Zahl der ICE, in denen Toiletten ausgefallen waren, stieg von fast 43 auf 52 pro Tag. Auch die Anzeigen, die auf reservierte Sitzplätze hinweisen, streikten häufiger: Die Zahl der betroffenen ICE stieg von knapp 36 fast auf 47. Und auch Klimaanlagen waren öfter gestört. Die Zahl der betroffenen ICE-Fahrzeuge pro Tag nahm von knapp 24 fast auf 38 zu.

Auffällig ist, dass die Pünktlichkeitsquote des Fernverkehrs im Osten Deutschlands höher liegt als im Westen – im September betrug sie 79,2 Prozent. Eisenbahner erklären das damit, dass das Schienennetz woanders oft komplexer ist.

[...]

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/ausfaelle--verspaetungen--kein-bier-deut...

https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/ausfaelle--defekte-toiletten-problem...

zum Vormonat siehe hier


vgl. auch

Statistik der Woche: Verspätungen der Deutschen Bahn
02.10.2018

[image]

https://www.heise.de/tr/artikel/Statistik-der-Woche-Verspaetungen-der-Deutschen-Bahn-41...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum