München-Salzburg über Mühldorf (Allgemeines Forum)

naseweiß, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 23:04 (vor 6 Tagen) @ IC Königssee

Die derzeitige Taktfahrzeit des Nonstop-RJs München-Salzburg betragen 88 bzw. 90 min. Mit den 88 min über Mühldorf ist man nur minimalst schneller, hat allerdings auch Halte in München-Ost und Mühldorf eingeplant. Nonstop könnten es dann vielleicht 82 min über Mühldorf sein, also die schnellere Strecke als die Rosenheimer.

D.h. würde man die schnellen RJ ohne Zwischenhalt ebenfalls über Rosenheim fahren lassen, würde man dort etwa den selben Zeiteffekt haben wie nach dem Ausbau über Mühldorf. Steckt man die Gelder, die für den dortigen Ausbau geplant sind, in einen Ausbau Rosenheim-Salzburg und baut zudem den Brennerzulauf aus, wie seit langem gefordert, so könnte man Salzburg-München sicherlich irgendwann in 60 Minuten schaffen.

Naja, für 60 min über Rosenheim, also 30 min Fahrzeitverkürzung, müsste man schon sehr viele km SFS bauen. Zur Erwähnen wäre aber, dass sowohl die Korridor-RJs Wien-Innsbruck als auch die Brenner-EC/RJ von einem Ausbau über Rosenheim profitieren könnten.

Ulkig finde ich auch diese alten Zahlen: https://de.wikipedia.org/wiki/Magistrale_f%C3%BCr_Europa#Streckenverlauf. Danach sollte Münchne-Salzburg über Mühldorf mal in 62 min gehen, vermutlich ohne Zwischenhalt und mit 200 km/h.

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum