Anderes Problem.. (Umläufe, Tz-Anfragen, Tz-Taufen)

ffz, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:51 (vor 61 Tagen) @ ICETreffErfurt

Züge im Fernverkehr werden im Gegensatz zum Nahverkehr und S-Bahnen nicht zwangsweise durchgehend nummeriert, sondern teilweise gegenläufig. Das hat mit den Umlaufplänen und den Zielen der Züge zu tun.

Konkretes Beispiel Linie 43:
10X Züge der Linie sind Züge die über Köln hinaus verkehren, bzw von weiter wie Köln her kommen, die 20X Züge beginnen und enden in Köln.

Bei der Linie 10 erkennst du an Hand der Zugnummer ob der Zug in Wolfsburg halten soll oder nicht.

Das lässt sich für andere Linien bis auf Ausreißer beliebig fort setzen.

In der Zugnummer im Fernverkehr ist grundsätzlich die Linie und die grobe Haltepolitik sowie der Laufweg ablesbar, ohne sich den Zug genauer anschauen zu müssen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum