Zugnummernrevision nötig (Umläufe, Tz-Anfragen, Tz-Taufen)

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Dienstag, 09. Oktober 2018, 21:18 (vor 65 Tagen) @ ffz

Da muss ich dir widersprechen, das Dekadensystem hat sehr lange Zeit gut funktioniert.

Bestimmte Dekaden hat man auf 2 Linien verteilt... 0 für Basel–NRW-Hamburg und für München–Leipzig–Berlin–Hamburg. Solange auf beiden Seiten (Ost wie West) unterschiedliche Baureihen fuhren und dadurch die Hunderter und Tausender unterschiedlich waren, war das einfach:

50x = Basel–NRW mit ICE1/2/3
150x = München–Leipzig–Berlin mit ICE-T

Da man jetzt die Baureihen bunt mischt und nach wie vor baureihenabhängige Zugnummern verwendet, kommt halt ein gewisser Mischmasch zustande.

Das könnte man aber durchaus vermeiden, wenn man wollte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum