Neue FGR ab 2020 (Allgemeines Forum)

Berlin-Express ⌂ @, nähe BPHD, Dienstag, 09. Oktober 2018, 20:15 (vor 11 Tagen) @ BahnCard75

Gerade gehört: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fahrgastrechte-entschaedigung-ab-zwei-stu...

Der Passus mit höherer Gewalt wohl doch nicht drin, dafür schon ab 1h 50%.

Für mich klingt folgendes:

Bahnunternehmen sollen sich zudem im Fall von Verspätungen künftig nicht mehr mit widrigen Umständen herausreden können. Höhere Gewalt soll nicht akzeptiert werden. Egal, was passiert, ob Sturm, Regen, Erdbeben oder Streik: Das Unternehmen muss haften und bei Verspätung die Kunden entschädigen.

Aber durchaus so, als ob höhere Gewalt weiterhin drin bleibt.

Hört sich gut an.

Ja, jetzt sollten nur noch im Flugverkehr und vor allem im Fernbusverkehr vernünftige Fahrgastrechte eingeführt werden.

--
[image] WIR MÜSSEN BESSER WERDEN!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum