Teilantwort (Allgemeines Forum)

rheinbahn95 @, Düsseldorf/Erfurt, Dienstag, 09. Oktober 2018, 11:52 (vor 12 Tagen) @ Alibizugpaar

- Warum wird der Velaro ebenfalls als ICE3 statt ICE4 bezeichnet?

Der Velaro D ist rein technisch nur eine Weiterentwicklung des ICE 3. Der ICE 3 ist quasi das Vorbild der Velaro-Reihe von Siemens. Neben einigen äußerlichen und technischen Spezifikationen hat sich vorallem die Front auf Grund von neune Crash-Normen anders entwickelt.

ICE-T = BR 411
ICE-T = BR 415

- Warum wurden die ICE-T nicht als ICE4 (BR 404) und ICE5 (BR 405) bezeichnet?

Die ICE-T sollten zunächst eigentlich ein neuer InterCity werden, der InterCity-Triebzug. Daher wäre sein ursprünglicher Name IC-T gewesen. Da man sich jedoch entschieden hat, den Zug dann doch als ICE zu nutzen, hat man ihn in ICE-T umbenannt. Als ICE 4 wäre er dahingehend unpassend gewesen, dass er einerseits nicht dem klassischen ICE-Gedanken von damals entsprach "schnell, schneller, ICE" oder so ähnlich, sondern eben mehr für kurvenreiche Strecken konzipiert war. Zusätzlich wurde er fast gleichzeitig mit dem ICE 3 bestellt und auf Anhieb eines ICE 4 nach zu bestellen wäre wohl seltsam gekommen, eben auch, weil eine höhere Zahl eine "bessere Leistung" suggeriert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum