ICE2, Triebkopf an Triebkopf und vmax? (Aktueller Betrieb)

Christian_S, Montag, 08. Oktober 2018, 16:39 (vor 14 Tagen) @ Proeter


Danke. Weißt du auch, warum man dann aber den ganzen Tag +40 bei jeder Fahrt in Kauf nimmt, statt auf einer einzigen Fahrt mal eine verkehrte Reihung (die ja auch nur die Hälfte der Fahrt betrifft - und eine Hälfte des Zuges ist ja eh schon intern gedreht??

Die +40 scheinen mir ein recht hoch gegriffener Wert zu sein, der gerade auf der Linie 10 nicht nur das Ergebnis der Geschwindigkeitsbegrenzung ist.

In der Regel schaut man sich den Umlauf des falsch herum stehenden Tz an und macht dann bei passender Gelegenheit eine Drehfahrt. Zumindest in Köln und Berlin ist das ohne allzu großen Zeitaufwand möglich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum