Denkfehler - es gibt keine Erstattung (Aktueller Betrieb)

markw @, Montag, 08. Oktober 2018, 09:23 (vor 69 Tagen) @ bahn.patient

Aber, wie schon neulich bzgl. gestückelter internationaler Tickets festgestellt: Es müsste halt mal jemand einklagen, und eine gerichtliche, insbesondere höchstrichterliche Klärung, durch die Rechtssicherheit geschaffen würde, wird die DB hier aus guten unternehmerischen Gründen vermeiden.

Vielleicht würde es schon mal helfen, wenn jemand ein Verfahren über https://soep-online.de/ führt. Das ist erheblich günstiger.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum