Aber warum überhaupt Vorauslage? (Aktueller Betrieb)

Giovanni @, Montag, 08. Oktober 2018, 09:20 (vor 14 Tagen) @ Alibizugpaar

Ich finde es mehr als anmaßend, daß von dem Kunden einfach mal so verlangt wird den Flexpreis auszulegen. Wenn der IRE zurück auch ausfällt, was zahlt dann eine ganze Familie für den Spaß?

Unterbringung oder Ersatzbeförderung sind Sache von Verkehrsunternehmen und Stationsbetreiber. Nirgendwo in der Fahrgastrechteverordnung ist geregelt, dass der Fahrgast dafür zwingend in Vorleistung gehen müsste - und nirgendwo in der Fahrgastrechteverordnung ist geregelt, dass die Unternehmen mehrere Wochen Zeit zur Erstattung von Auslagen hätten...

--
Wo Logik aufhört fängt das DB-Preissystem an.
2.4.4: "Eine Fahrkarte für eine höhere Produktklasse berechtigt [...] auch zur Beförderung in einer niedrigeren Produktklasse."
Ein Doppelstock-RE ist 4.631,5mm hoch - ein ICE1-Speisewagen nur 4.295mm ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum