OT: Moral und Benehmen in GB (Allgemeines Forum)

ffz, Freitag, 14. September 2018, 14:33 (vor 63 Tagen) @ heinz11

Das war tatsächlich so und lief durch die gesamte Presse, es waren übrigens Fahrten von und zur Arbeit. In Großbritannien fußt seit Maggie Thatcher die fast die gesamte wirtschaft in Großbritannien auf der Finanzwirtschaft, produziert wird dort kaum noch. Großbritannien hat auffallend sehr starke Vorstellungen von moralischen Werten und Benehmen. Genau so wie man dort nicht drängelt, oder sich immer in der Schlange anstellt, gilt es dort als absolut unsozial zu betrügen oder sich unlautere Vorteile zu verschaffen.
An der Finanzkriese sind übrigens die amerikanischen Banken Schuld, die haben massig Kredite vergeben die nicht gegenfinanziert waren und wo klar war, dass die Schuldner gar nicht genug Sicherheiten für die Schulden haben.
Schulden auf zu nehmen hat in Großbritannien eine lange Tradition, wenn der Monatslohn nicht reicht geht man zum "Pennymen" und leiht sich Geld.
Die meisten Briten besitzen zwar ein eigenes Haus, aber der Grund und Boden auf dem das Haus steht ist zu über 70% nur gepachtet, man pachtet das Land per Erbpacht für 100-150 Jahre und baut sein Haus drauf.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum