Lutz muss liefern - und die Mitarbeiter auch | Handelsblatt (Allgemeines Forum)

tommy_898 @, Freitag, 14. September 2018, 11:35 (vor 66 Tagen) @ keksi

Huhu,

Von dir kann ja nix anderes kommen. Wieviel Verspätung um nur ein Beispiel zu nennen, werden denn von Fahrgästen ausgelöst? Das sollte man ja auch mal alles berücksichtigen. Nicht nur immer die böse Bahn. Im privaten Nahverkehr läuft ja auch einiges nicht wirklich rund.

Die SBB hält es ja auch nicht für nötig 2 EC in Basel abzuliefern... Und stattdessen muss ne Negativwende gemacht werden. Was bei Verspätung ja garnicht möglich ist. Nur um noch ein Beispiel zu nennen.

Es gibt viele Faktoren die halt extern auch mit reinspielen, dir aber meistens nie erwähnt werden.Konnte n

Ich so einige Beispiele nennen. Fakt ist, daß oftmals auch die Fahrgäste gegenüber und absolut nicht korrekt verhalten.... Wird leider immer mehr zur Realität.

Mfg

Endlich hat mal jemand die Lösung gefunden: Der Fahrgast ist das Problem und nicht die Bahn! Einfach Fahrgäste abschaffen und bei der Bahn läuft alles rund! *Ironie aus*

Genau diese Einstellung ist es, warum man als Fahrgast sich täglich bei der Bahn nicht als "Kunde" sondern als störendes Ärgernis vorkommt...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum