München Hbf - kurze Frage zur tariflichen Gleichstellung (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

HBSA ⌂, Hamburg, Donnerstag, 13. September 2018, 14:37 (vor 62 Tagen) @ john.lennon

Bei Onlinebuchung auf bahn.de kann ich nicht "München" als Fahrtziel wählen, es springt automatisch auf "München Hbf".

Das ist richtig, ja, weil das System immer einen Tarifpunkt aussucht. Passiert auch bei HAMBURG. Wenn man in der Liste "HAMBURG" aussucht, wählt das System automatisch Hamburg Hbf. Ich habe mal bei einem Zugbegleiter gefragt, was passiert wenn man im ICE bis Hamburg Dammtor sitzen bleibt. Das macht nichts, denn Dammtor ist tariflich mit dem Hbf gleichgestellt, zumindest im DB Fernverkehr.

Ist das egal und kann ich trotzdem bis zu jedem tariflich gleichgestellten Bahnhof fahren?

Ja, denn der Haltepunkt Leuchtenbergring ist ja offenbar im City-Ticket inklusive. Du musst dich bei deinem Ticket lediglich an den Laufweg halten.

Konkret geht es darum, dass ich mit dem ICE von Aschaffenburg Hbf nach München Hbf im Super-Sparpreis fahren will und dann noch weiter zur S-Bahn-Haltestelle Leuchtenbergring, ohne ein Nahverkehrsticket lösen zu müssen.

Das sollte funktionieren, denn das City-Ticket ist mit Ausnahme des Super Sparpreis inbegriffen. Wie die Logik bei Super Sparpreis ist, ist mir leider unbekannt.

Grundsätzlich ist die Fahrt inbegriffen, wenn der Zielbahnhof/Zielpunkt im Geltungsbereich des City-Tickets liegt. Ich fahre öfters nach Hannover, in Hannover kann ich ohne Angabe des Zielbahnhofs/Zielpunkts (ich fahre Straßenbahn) mithilfe des City-Tickets im Verkehrsverbund innerhalb des Geltungsbereiches fahren.

Du kannst aber auch, um sicher zu gehen, einfach direkt den Zielbahnhof Leuchtenbergring in das Buchungssystem eingeben, das DB System kennt alle S-Bahnhöfe, fast, wenn nicht alle NE-Bahnhöfe und immer mehr Bus- und Straßenbahnhalte in ganz Deutschland.

--
Achtung Zugbetrieb! Halten Sie Abstand von der Bahnsteigkante und betreten Sie den gekennzeichneten Bereich erst nach Halt des Zuges.
Mitglied Fahrgastverband Pro Bahn e.V. und Junge Liberale e.V.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum