Hach je ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Sonntag, 12. August 2018, 23:05 (vor 122 Tagen) @ J-C

Tachchen.

In der Hinsicht trinke ich süffisant lächelnd einen Tee und schaue auf die herab, die sich mit Sparpreisen irgendwie eine gewisse Flexibilität durchmogeln wollen und sehe schon deutlich, was die Antwort der Bahnverwaltungen darauf ist ;-)


Dann lächel du mal süffisant und schaue nett herab. Ich sag ja immer: neureich schnöseliger Student. Aber irgendwann kommst du auch noch dahinter. Schade halt nur, dass es länger dauert. Aber das sind ja deine verlorenen Jahre; ich habe meine zum Glück genossen und exzessivst ausgenutzt.

Übrigens sind mir die Bahnverwaltungen egal. Wenn es mir zu teuer ist, fahre ich eben nicht. Ich muss ja nicht die Eisenbahn benutzen. Hat die bei gleichbleibenden Kosten etwas weniger Einnahmen. Nicht so clever - aber bei 20 Milliarden Schulden oder wo wir grad sind bei der DB, fällt das nicht weiter ins Gewicht. Und ich gebe mein schönes Geld dann da aus, wo es erwünscht ist. Glücklicherweise gibt es da ja Unmengen an Alternativen. Alles gut ...

Andererseits nutzt das Einschränken nichts, wenn sich die Eisenbahn selbst ein Schnippchen schlägt und z.B. dank katastophaler Leistung aus einem SSP ein tagelang gültiges Flexticket macht ...

Schöne Grüße von jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum