Was ist bei euch passiert? (Aktueller Betrieb)

brun, Samstag, 11. August 2018, 16:09 (vor 99 Tagen) @ worfie
bearbeitet von brun, Samstag, 11. August 2018, 16:12

Von Apps habe ich in Deutschland gehört, aber nicht jeder Rentner hat ein Smartphone.

Du hast völlig recht mit all dem, was du schreibst.

Vor Allem die eingeblendeten Nachrichtensendungen ohne Untertitel. Sehr erkennbar. ;-)

Der Grund ist ganz einfach: Fast alle Dienstleister, die DB inklusive, sind der Meinung, dass sie Ahnung davon haben, wie man Kunden informiert. Die brauchen dazu keine externe Berater, so meinen die.

Aber Menschen zur richtigen Zeit mit den richtigen Infos zu versorgen, ist gar nicht so einfach. Das braucht sogar sehr, sehr viel Expertise. In dem Bereich rennt Deutschland immer noch hoffnungslos hinterher.

Bestes Beispiel? Die Bahn-Webseite. Die ist ja immer noch wie in 1999: „Möglichst viele Daten anbieten, damit der Kunde bestens informiert ist“ und ist GENAU deswegen an jeder Stelle verwirrend.

Zum Test: Frage mal jemanden, der sonst nicht die Bahn.de-Webseite benutzt: „Such mal die aktuellen Abfahrtzeiten vom Frankfurter Hbf.“ Selten habe ich eine so wertvolle Informationsquelle so versteckt gesehen.

Dafür finde ich auf www.bahn.de sofort ein Sparticket nach Schweden. Ja, genau, wenn ich nach einem Unwetter in Osnabrück stehe, und wissen möchte, ob noch ein Zug nach Hannover fährt, brauche ich genau das.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum