Lokführer früher und heute! (Äpfel mit Birnen ...) (Aktueller Betrieb)

Bahngenießer, Sonntag, 15. Juli 2018, 20:01 (vor 67 Tagen) @ Bahngenießer

Die beamteten Lokführer sind größtenteils mit wesentlich mehr Technik-Wissen und Bahn-Wissen ausgestattet als ihre Kollegen von heute. Die Anwärterzeit dauerte auch wesentlich länger als die Einarbeitung heute. Da war es sicher auch mehr als gerecht, wenn sie allmählich von A5 bis nach A7, A8 oder mitunter A9 aufsteigen konnten.

Heutzutage werden die Lokführer nicht mehr zum Beamten auf Lebenszeit. Dadurch ist die Bindung an das Unternehmen bei weitem nicht mehr so groß, die personelle Fluktuation umso größer. Eisenbahnunternehmen und Verkehrsverbünde (Auftraggeber) würden daher am liebsten nur noch Anlernlinge (knapp über Mindestlohn) fahren lassen, welches aber gerade beim Lokführer nicht ganz zu verwirklichen ist, tendenziell durchaus schon lange! Das schlägt sich natürlich auch in der Bezahlung nieder!

Daher bitte nich Äpfel mit Birnen vergleichen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum