Gehälter - Angemessenheit ist immer Auslegungssache (Aktueller Betrieb)

Paladin @, Hansestadt Rostock, Samstag, 14. Juli 2018, 10:29 (vor 95 Tagen) @ ICE-TD

Nur arbeitet der Ingenieur Mo-Fr von 8-16 Uhr.

Genau und der Lokführer dreht nur Däumchen. *hust*

Fakt ist das der Beruf offenbar für viele nicht mehr attraktiv ist, also müssen die Arbeitgeber sich was einfallen lassen. Verlogene Werbung hilft da nicht, denn die getäuschten sind ganz schnell wieder weg. Beim Thema Arbeitszeiten kann man sicher versuchen auf die Vorlieben des einzelnen etwas Rücksicht zu nehmen, aber schlecht werden sie trotzdem bleiben, denn Züge fahren nunmal rund um die Uhr. Also bleibt nur das drehen an der Gehaltsschraube um Anreize zu setzen diesen Beruf zu ergreifen.

Eher steht wohl Automatisierung ins Haus.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum