Thüringen verweigert RE-Verlängerung Coburg – Erfurt (Allgemeines Forum)

sb @, Freitag, 13. Juli 2018, 01:13 (vor 96 Tagen) @ musicus

Warum nicht den Nürnberg-München-Express als "IRE" laufen lassen und bis Weimar verlängern?

Weil dafür scheinbar Motivation und Geld fehlen. Ein Bahnhof Ilmenau übrigens auch. Und zu guter Letzt dürfte die DB eher wenig Interesse daran haben, den Premiumverkehr auf NIM und VDE8 mit Regio-Angeboten zu kannibalisieren.

Es wäre Aufgabe der NVS (Thüringen), gemeinsam mit der BEG (Bayern) den 12/2017 neu eingeführten RE Nürnberg – Coburg (via SFS) weiter bis Erfurt zu verlängern.

Wohl kaum würde sich die DB einem so lukrativen Auftrag verweigern, sie fährt ja auch den RE200 München – Nürnberg via SFS...

...und die zwei Bahnsteigkanten in Ilmenau-Wolfsberg ließen sich auch relativ kostengünstig "hinklatschen".


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum