Verlängerung MüNüX? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:05 (vor 151 Tagen) @ Steffen

Steffen:

Warum nicht den Nürnberg-München-Express als "IRE" laufen lassen und bis Weimar verlängern?

das durfte folgende Probleme geben:

1. Haben die bestellten BR 102 ERTMS-Anlagen?
2. Reicht die Menge bestellter Garnituren aus?

Als Alternativlösung:
a. MüNüX so wie geplant
b. zusätzlich Nürnberg-Weimar-Express mit den alten Garnituren (die BR 101 sollten s.i.w. ERTMS haben)

musicus:

Weil dafür scheinbar Motivation und Geld fehlen.

Kann sein.

Ein Bahnhof Ilmenau übrigens auch.

Bahnhof "Ilmenau ICE" kann man nachträglich bauen, wenn man möchte.

Und zu guter Letzt dürfte die DB eher wenig Interesse daran haben, den Premiumverkehr auf NIM und VDE8 mit Regio-Angeboten zu kannibalisieren.

Bin ich mir nicht sicher.
In Frankreich (Strecke Nantes-Angers-Laval) fahren auch RE200 über die Rennbahn. Es verkehren diese Triebwagen:

[image]

Man überlegt sogar RE220-Züge; hier erfährt man mehr Vorhaben, nicht-TGV-Züge auf Rennbahnen einzusetzen.
Gut, kleiner Unterschied: in Frankreich ist auf Rennbahnen 320 km/h eher normal als Ausnahme, und auf Altstrecken eher 160 km/h als 200 km/h. Dann ist die Sparte 200-250 km/h eher eine neue Zugkategorie.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

[image]

Sie haben noch 101 Wochen die Chance, einen echten DB-IC zu genießen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum