RABe 501 in Hannover (Aktueller Betrieb)

Aphex Twin, Mittwoch, 11. Juli 2018, 18:15 (vor 6 Tagen) @ Twindexx

Nein, eine solche Planung hat noch nie existiert, denn fahrzeittechnisch wäre das gar nicht möglich. Die künftige Fahrplantrasse der EC Zürich-München verlangt zwingend Rollmaterial mit aktiver Neigetechnik oder Wankkompensation, der Giruno RABe 501 ist jedoch kein Neigezug.

Der EC Zürich-München wird ab Dezember 2020 mit Astoro RABe 503 betrieben. Für künftige Entwicklungen steht der Einsatz der FV-Dosto RABDe 502 im Vordergrund. Während die RABe 503 einstöckige Triebzüge mit aktiver Neigetechnik sind, sind die RABDe 502 doppelstöckige Triebzüge mit aktiver Wankkompensation.

Ich nehme an es ist kein Zufall dass die neusten Züge der SBB aneinander anschliessende Nummern (501, 502, 503) bekommen haben. Aber im Zeitlauf der Inbetriebstellung (wie auch Zugbestellung) war/ist die Reihenfolge doch andersherum: RABe 503 zuerst, dann RABDe 502 und danach RABe 501.

Aber Typenbezeichnungen sind meistens (für Aussenstehende) schwierig nachzuvollziehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum