Durchschnittliche Wartezeitangabe (Allgemeines Forum)

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Mittwoch, 11. Juli 2018, 07:29 (vor 10 Tagen) @ lululu

Man hatte mich schon darauf hingewiesen, dass es jetzt für Mobilitätseingeschränkte keinen speziellen Knopf mehr gibt, sondern drei Touch-Felder, in Abhängigkeit davon, ob man im Rollstuhl sitzt, gehörlos oder blind ist.

Liegt ja auch nahe. Während ein Mensch im Rollstuhl lediglich einen Schalter braucht, der zur Geometrie eines sitzenden Kunden passend ist, braucht ein gehörloser Kunde sinnvollerweise jemanden, der Gebärdensprache beherrscht. Jemand, der blind ist hingegen braucht eine Möglichkeit, den richtigen Schalter zu finden. Das sind ja, abhängig von der Art der Einschränkungen ganz andere Bedingungen.

Das jetzt aber die "normale" Ticketausgabe auch nochmal in 1. Klasse, bahn.comfort und wirklich ganz normale Reisenden unterteilt ist, wusste ich bis jetzt auch nicht.

Zumindest in Frankfurt ist 1. Klasse und bahn.comfort ein gemeinsamer Knopf.

In der Barrierefreiheit eingeschränkt ist höchstens der neue Nummernautomat im Reisezentrum, weil er jetzt auch für Blinde ein Touch-Feld hat, anstelle des tastbaren Konopfs von vorher. Naja, wenigstens habe ich bis jetzt noch keinen Automaten gefunden, der von der Regel "Nummern für Blinde gibts immer unten rechts in der Ecke" abweicht.

Und, zumindest in Frankfurt, gibt es auch einen Empfang, an dem man sich melden kann, wenn man, aus welchem Grund auch immer, den Automaten nicht nutzen kann. Egal ob es die Schaltfläche ist, die man auf dem Touchscreen ohne optisches Feedback nicht findet, oder einfach nur eine geringe Affinität zur Technik.

Touchscreens im Sinne der Barrierefreiheit für nicht optimal haltende Grüße
der Colaholiker

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum