? Erstattung (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Artur Donar @, Montag, 09. Juli 2018, 15:29 (vor 135 Tagen)

Hallo,

folgende Situation:
Ein Kollege wollte Braunschweig-Wolfsburg fahren, hatte um :30 einen Termin in der Innenstadt.
Daher wurde eine ICE Fahrkarte gelöst, weil der Eno erst um :45 ankommt, der ICE um :17.
Leider war der ICE 47 min zu spät, was zum Zeitpunkt des FK Kaufs nicht absehbar war. Er fuhr dann kurzerhand doch mit dem Auto.

Ich riet ihm, das Ticket unter Schilderung der Situation zwecks Kulanzerstattung an den Kundendialog der DB FV zu schicken.
Früher kannte ich es so, dass man dann einen leicht aufgerundeten Gutschein über den FK Wert bekam.

Nun aber kam von dort nur ein Brief, dass man das Anliegen an das SC FGR weitergeleitet habe. Und von dort die Antwort, dass aufgrund der Verspätung von 47 Minuten kein Anspruch auf Erstattung bestehe.

Wir fanden das beide ziemlich unverschämt, das war doch rausgeworfenes Geld. Da hätte man das Ticket ja besser wegen Nichtnutzung umtauschen können, auch wenn dann 19€ weggegangen wären.

Ist das denn von Bahn Seite so korrekt?

AD


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum