Flixtrain Antrag vs. Anmeldung (Aktueller Betrieb)

Taurus83 @, Nürnberg, Montag, 09. Juli 2018, 10:20 (vor 76 Tagen) @ SurfAndRailer


Schwämmlein: Wir haben gute Vorarbeit geleistet und einen fundierten Antrag gestellt. [...] Sollte eine Ablehnung kommen, [...][/i]

Soll hier der Eindruck erweckt werden, dass potentielle neue Anbieter und/oder Betreiber vom Gutdünken der DB Netz abhängig wären?

Diese Formulierungen von "Anträgen" statt "Anmeldungen" von Trassen ziehen sich durch alle Äußerungen und Berichterstattungen zu neuen Strecken, die Flixtrain fahren möchte.
Als wollte man Kudos beim Leser dafür ernten, als "David" gegen Goliath anzutreten. Als könne die "Behörde" DB Netz nach eigenem Ermessen die Schwester-Gesellschaften bevorzugen, als gäbe es keine Kontrollaufsicht durch die Bundesnetzagentur, die neutral genügend regulativ eingreifen kann.

Hab auch das Gefühl dass man einfach davon ablenken will dass man es unterschätzt hat, geeignetes und günstiges Rollmaterial für die Strecke zu beschaffen. An der Trasse wird dieser eine Zug wohl nicht scheitern da man ja keinen Taktverkehr mit irgendwelchen Knoten anbietet sondern total flexibel ist.

Viele Grüße,
Bernhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum