Umleitung am Frankfurter Flughafen (Aktueller Betrieb)

Alibizugpaar, Köln (im Herzen immer noch Göttinger), Donnerstag, 14. Juni 2018, 23:11 (vor 100 Tagen)

Die Bahn hält ihre Kunden und deren Kreislauf auf Trab, ob sie wollen oder nicht. Täglich - unerwartet - hinterrücks - teilweise sogar richtig fies. Vom Frankfurter Flughafen-Fernbahnhof ist es kein nur kurzer Katzensprung zum Regiotunnel.

Warum schleust die Bahn einen ICE zum Regiobahnhof (hier ICE 1597 von Gleis 2), während der Zugverkehr am Fernterminal sonst seinen normalen Gang geht? Die Verbindung nach Mainz konnte nicht gestört sein, denn von/nach dort rollten andere IC/ICE planmäßig.

[image]

Wer gerade vom Flieger kommt, am Regionalbahnhof vorbei gelaufen ist und nun wieder zurück marschieren soll, der wird alles andere als tiefenentspannt dankbar sein. Der Satz 'Wir bitten um Verständnis' wurde am Fernbahnsteig selbstverständlich noch durchgesagt. So viel Ordnung herrscht dann doch bei Bahnens. Oder war das nur ein kleines lustiges Nachtreten?

Ich meine, warum soll man da als Bahnkunde nicht mitten auf dem Bahnsteig aus heiterer Verzweiflung anfangen zu kalben? Ist ja nicht die einzige Art von Vorfall, die man so erlebt.

--
Gruß, Olaf

"Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite."
Goethe an Schiller 1797


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum