Ich will wieder Europa. (Allgemeines Forum)

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:36 (vor 152 Tagen) @ br752

Kreditkartenaufschlag waere prima. Das staerk Europa und transferiert keine Gewinne in Trumpland. (US KK Unternehmen)

Wenn Europäische Banken mal mehr als "Mimimi, liebe Politik, rette uns, wir sind so arm dran" könnten, gäbe es vielelicht auch eine europäische Alternative zu den großen Namen aus Übersee. Aber ein System von der Leistungsfähigkeit einer Kreditkarte kriegen die ja nicht auf den Zettel.

Diese Luege (aka Fake News) mit den langen Grenzkontrollen fuer Touristen hat es nach Benelux, Frankreich, Spanien und Portugal nicht gegeben.

Du bist damals also täglich in diese Länder eingereist? Nur weil Du vielleicht es nicht selbst erlebt hast, heißt das nicht, daß es sie nicht gab.

Und eingehende Telefonate habe schon lange keine 1,29 Euro gekostet.

Stimmt. Bis zur Abschaffung der Roaminggebühren war es sogar noch mehr bei meiner Prepaidkarte. Da waren es glaube ich 1,99/Min. Leider habe ich keine Tarifinfo-SMS aufgehoben, um nachzuschauen.

Ich verstehe immer noch nicht wie die sozialistische Union festlegen darf, dass ich die Kosten die ich durch meine Lieferanten habe, nicht dem Kunden weitergeben darf. Da zahlen halt alle einen Anteil bei innerdeutschen Gespraeche mit. Man muss nur genug Zucker in die Medizin ruehren und schon schlucken sie alle.

Es steht Dir frei, den notleidenden Mobilfunkunternehmen Geld zu spenden.

Warum denn nicht "Drive like home?" Deutsche fahren in ganz Europa ohne Maut. Oder "Drink like home." Da waere das Bier in Skandinavien auch wieder erschwinglich.

Oder skandinavische Bierpreise in ganz Europa. Der Ballermann atmet auf.

Und warum kostet eine Postkarte von Spanien nach Deutschland mehr, innerhalb Deutschlands?

Warum sollte sie nicht? Der Transport von Gütern über eine längere Strecke ist (bei gleichen sonstigen Rahmenbedingungen eigentlich immer teurer als über kürzere (Gesamtpreis, nicht proportional zur Entfernung betrachtet)?

Die meisten guten Entscheidungen und Entwicklungen in der EU aber in deren Anfängen, mit einem deutlichen Abwärtstrend in den letzten Jahren sehende Grüße
der Colaholiker

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum