App Self Service = vorerst Stress für den Kunden? (Allgemeines Forum)

Co_Tabara-98 @, Hannover, Dienstag, 12. Juni 2018, 23:44 (vor 8 Tagen) @ musicus

Und dafür dann z.B. in einem Arbeitsfluss, beim Film gucken, Essen oder vielleicht sogar dösen/schlafen nicht gestört zu werden, erscheint doch sehr sinnig.

Nur zwei Zwischenfragen:
- Ist die Fahrkartenkontrolle der einzig denkbare Störfaktor auf einer Bahnreise?

Für eine Übergangszeit: Komfort-Eingecheckter geht in den Will-nicht-gestört-werden-Modus über, am besten Kopfhörer auf. Erste Fahrkartenkontrolle im Zuglauf oder nach Personalwechsel im gut gefüllten Zug wird angesagt: "Abteil-" oder "Tischgemeinschaft" in der Phase "Suchen und Bereitlegen". Als es dann losgeht: Nachbar tippt KCIler auf die Schulter - soll ja nicht peinlich werden für ihn -, der schaut kurz auf - ach so, kein Kaffee verschüttet - und weiter seinen Film.
"Es war Personalwechsel!!!"
Zub: "Lassen Sie mal gut sein."
"Oh, ein VIP!?"
Vom anderen Vierertisch jenseits des Ganges: "Er hat sicher den Komfort-Check-in genutzt."
Es ergibt sich eine lebhafte Diskussion, in der keiner mit korrekten Fakten dienen kann. Der KCIler überlegt, ob er eine kurze Erläuterung geben soll oder ob diese das Ruhebedürfnis für den weiteren Verlauf der Fahrt vollends zunichte machen wird...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum