ICE T und ICE 3 (Umläufe, Tz-Anfragen, Tz-Taufen)

JumpUp @, Montag, 11. Juni 2018, 11:52 (vor 130 Tagen) @ heinz11

Guten Morgen,

seit diesem Wochenende hat der ICE 4 weitestgehend die ICE 1 auf den 2-stündlichen Linien Hamburg - Stuttgart sowie Hamburg - Würzburg - München abgelöst. Aus div. Pressemeldungen wurde bekannt, dass zum kommenden Fahrplanwechsel im Dezember 2018 die (zweistündliche) ICE Linie (Hamburg)- Berlin - Erfurt - München mit Ausnahme einzelner Züge vollständig auf ICE 4 umgestellt wird. Darüber hinaus soll es einzelne Züge über die SFS Köln-Rhein/ Main geben, um hier ICE 3 freizusetzen.

Soweit so klar:
Wie geht die Umstellung um Laufe des Jahres 2019 weiter?

Welche Leistungen werden im Juni 2019 bzw. dann im übernächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2019 umgestellt?


Für mich interessant zu wissen:

Wo werden die freigesetzten ICE 1 und ICE 3 eingesetzt? Oder leidet die DB AG plötzlich und unerwartet unter einem ICE-Überschuß, der dann hier abgebaut wird?

Die ICE-T der VDE 8 kommen auf die IC-Linie Frankfurt - Gießen - Hamburg - Stralsund.
Die ICE 3 (sind ja nur wenige Tz) kommen auf zusätzliche Sprinter München - Berlin.

Seit heute gibt es übrigens wieder einen Rollbahn ICE 1. Darüber hinaus wurde das IC-Zugpaar Basel - Berlin auf ICE 1 umgestellt (verkehrte die letzten Monate aufgrund ICE 1 Mangel immer als IC). Sonst schätze ich, dass man die Umläufe in die Schweiz stabilisieren wird - hier kommt es ja regelmäßig aufgrund ICE 1 Mangel zu SBB-Ersatzzüge in der Schweiz.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum