Fahrpreis-/Streckenoptimierung Bremen-Wien (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Montag, 11. Juni 2018, 00:59 (vor 129 Tagen) @ markw

Ich möchte am 10.8 von Bremen nach Wien fahren. Das unpraktische ist, dass ich zeitlich etwas eingeschränkt bin. Aus beruflichen Gründen kann ich wahrscheinlich nicht vor 18 Uhr fahren, wenn ich es Raushandeln kann, bin ich eventuell in der Lage um 17 Uhr einen Zug zu nehmen. Ich muss am nächsten Tag nicht nach oder nicht lange nach 9 Uhr in Wien sein.
Gegeben sind eine Bahncard 50 2. Klasse sowie eine Bahncard 25 1. Klasse sowie ein Geschenkgutschein, den ich im vergangen Jahr gewonnen habe und bevorzugt einsetzen würde. Außerdem würde ich gerne BahnBonusPunkte sammeln.
Die Suche spuckt 2 Ergebnisse aus, die theoretisch ideal wären:

1. RE nach H ab 20:17, 21:38 an in Hannover. Ab dort mit dem Nightjet, dann wäre ich am nächsten Tag in Wien um 7:30. Nachteil: Lässt sich nur über das International-bahn.de buchen, d.h. es können keine Bonus-Punkte gesammelt werden, der Reisegutschein lässt sich nicht einsetzen und es lassen sich nur Sitzplätze und keine Liegeplätze buchen (obwohl laut oebb.at vorhanden). Kostenpunkt, wenn man den RE durch einen IC ersetzt 73,90, wovon der NJ mit 59,00€ zu buche schlägt. Angesichts dessen, dass der Nightjet vermutlich sehr voll sein wird, zu viel Geld für zu wenig Komfort.
Frage: Kann man am Schalter die Verbindung vielleicht mit Liegewagen + unter Einsatz eines Gutscheins kaufen oder geht das mit dem neuen Schalterbuchungssystem auch nicht mehr?

Klar geht das.

2. (Falls ich früher fahren kann) 17:15 ab Bremen bis München 23:07 und dann Weiterfahrt mit dem EN, der leider auch nicht mehr über bahn.de kaufbar ist nach Wien. An 6:35. Leider kann international-bahn.de den nicht verkaufen. Ich weiß daher nichts über die Konditionen.

Auch das geht problemlos am Schalter.

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum