Problematisch bei Umsetzung in Deutschland (Allgemeines Forum)

Bahngenießer, Freitag, 18. Mai 2018, 00:13 (vor 153 Tagen) @ J-C

Benachteiligt wären in Deutschland Fahrgäste mit Zugbindung (Sparpreis, aber ohne Reservierung) und Zeitkarteninhaber und BC100-Inhaber sowie Fahrgäste, die eigentlich für einen Zug vorher reserviert haben, diesen aber z. B. wegen Anschlussverlust nicht nehmen konnten. Ganz zu schweigen von den Flexpreis-Kunden, die viel Geld bezahlen, um zeitlich flexibel zu bleiben!

Außerdem würde man im Falle einer kurzfristigen Sperre für Nicht-Reservierer das Risiko eingehen, dass vielleicht sogar noch etliche Sitzplätze faktisch freibleiben und die abgewiesenen Fahrgäste im nächsten und übernächsten Zug wegen Überfüllung ebenfalls nicht mehr mitfahren können. Und ich denke, dass einige stehende Fahrgäste durchaus mal verkraftet werden können. (Alles hat natürlich seine Grenzen.)

Man beachte: In jedem Zug gibt es einige nicht reservierbare Plätze und auch Blind-Reservierungen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum