Ruhezone im Metronom ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Mittwoch, 16. Mai 2018, 21:26 (vor 516 Tagen) @ Alibizugpaar
bearbeitet von Blaschke, Mittwoch, 16. Mai 2018, 21:27

Hallo.

Die ist schon allein wegen des UNERTRÄGLICHEN GELABERS der Metronom-Schaffner und -lokführer eine Farce.

Ausstiegsseite ruft noch immer der Lokführer aus - mit allen Störgeräuschen und im üblichen geschwollenem Metronom-Sprech.

Die Kundschaft quatscht auch munter rum.

Die Krönung am Freitag Richtung Hamburg: die Schaffnerin beschäftigt sich DIE GANZE FAHRT ÜBER mit einer Reisegruppe, die zu hohl war, sich in Hamburg ein Hotel zu buchen. Die Schaffnerin suchte nun online mit und gab Tips und Ratschläge.

Nebenbei: WLan hat die Bude auch nicht. Während das im Nds-RE der DB PERFEKT funktioniert. Im Snackautomaten gab es nur Kondome.

Fährt man von Osnabrück nach Hamburg im NV, dann ist der Umstieg in Bremen von DB auf Metronom qualitätstechnisch ein Abstieg! So weit ist es gekommen ...

Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum