Missverständnis? -> Gute Streckenauswahl (Allgemeines Forum)

GUM @, Dienstag, 15. Mai 2018, 13:16 (vor 211 Tagen) @ J-C

Klar, bestreite ich nicht. Nur ist es in Deutschland eben nicht so leicht wie in Österreich, Wettbewerb zu führen ;-)

Leider kenne ich die Verkehrszahlen zwischen München und Salzburg nicht. Ich kann mir aber vorstellen dass es aufgrund der Sehenswürdigkeiten und Attraktivität beider Städte jede Menge touristischer Fahrten gibt.

Und da reichen wohl die hoffentlich morgendlichen Fahrten aus.

Abends wird es dann wieder ähnlich eng mit wahrscheinlich nur 2 Zügen. Nicht wirklich eine große Auswahl. Fast als wenn man einen nicht mehr am selben Tag umbuchbaren Sparpreis gebucht hat.

Man könnte fast sagen, dass Westbahn Angebot ist dann doppelt so flexibel wie ein Sparpreis :-)

Die Westbahn hat mit einem Stundentakt zwischen Wien und Salzburg angefangen und hat seit Fahrplanwechsel einen Halbstundentakt. Dahingegen ist das geplante Angebot nach Deutschland nicht unbedingt von großer Frequenz geprägt.

Ein Stundentakt würde halt super viel Kapital für Fahrzeuge brauchen. Das ist ja auch der Grund, warum die GUM-Bahn noch nicht von Stuttgart<->Mannheim<->Köln im Stundentakt fährt....

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum