Allgemeine Anmerkung (Allgemeines Forum)

MF_5289 @, Montag, 14. Mai 2018, 11:44 (vor 219 Tagen) @ IC Königssee

Wie oben steht, ist es anmaßend über die Arbeit anderer Urteile zu fällen, die mangels umfassender Sachkenntnis entstehen.

Daher die Umkehrung dessen, dass er sich an die entsprechende Stelle setzen soll und es mit guten Beispiel vorangehend besser machen soll.

Klar kann der AN nicht (außer bei nachgewiesenem Verschulden) in Regress genommen werden, aber es war auch nur eine rhetorische Fragestellung um darauf hinzuweisen, dass er für die dann gemachten Fehler verantwortlich sein sollte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum