Allgemeine Anmerkung (Allgemeines Forum)

MF_5289 @, Montag, 14. Mai 2018, 10:34 (vor 160 Tagen) @ IC Königssee
bearbeitet von MF_5289, Montag, 14. Mai 2018, 10:36

@alle

Der Sinn des Forums ist, dass wir uns hier sachlich über Eisenbahnthemen austauschen können. Im großen und ganzen funktioniert das gut und die Atmosphäre ist sehr angenehm, da ist auch ein Dankeschön an die Admins angebracht.
Der Ausgangsbeitrag ist in meinen Augen eine berechtigte und interessante Frage und in angemessener Form formuliert. Die Antwort kann ich dagegen überhaupt nicht gutheißen, sie enthält keinen Bezug zur Frage und ist im besonderen Maße persönlich. Leider ist dies nicht das erste Mal,

Die Ausgangsfrage kann man aber sachlich gestalten, ohne dass wieder die wenig belegbaren Vorwürfe von Unfähigkeiten einarbeiten muss.

dass mir dieser User hier negativ auffällt, insbesondere auch bei sachlicher Kritik an dem Unternehmen DB.

Warum negativ, wenn ich die unsachlichen und gebetsmühlenartig vorgetragenen Vorwürfe ständig wiederholt lese. Kritik ist erlaubt, ja, aber wenn sie unsachlich und polemisch angebracht wird, muss es auch irgendwann mal gut sein. Das bei einem komplexen Gebilde wie dem Eisenbahnverkehr nicht immer alles reibungslos läuft ist bekannt. Und kritische Auseinandersetzung mit Beiträgen und Meinungen (auch mal überspritzt wie in diesem Fall) als "negativ" zu bezeichnen, ist vom Standpunkt her auch nicht besser als der geäußerte Vorwurf.

Ich würde mich freuen, wenn sich der Ton hier wieder etwas abkühlen würde und man noch eine fachliche Antwort auf die Frage erhält.

Viele die hier nach Perfektion und fehler/störungsfreiem Ablauf rufen sollten sich das obengenannte durchaus vergegenwärtigen und Bezug auf das eigene Berufsleben stellen. Da sind auch Umstände vorhanden, die eine sachgerechte Ablieferung eines Ergebnisses verhindern oder verzögern. Wer hier behauptet, frei von Fehlern zu sein, macht sich unglaubwürdig.


MFG
IC Königssee


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum