Reisebericht Italien (Teil 4/7 - Venedig) (Reiseberichte)

DG @, Bremen-Hannover, Samstag, 12. Mai 2018, 22:29 (vor 15 Tagen) @ DG

Angekommen im Hotel checkte ich ein, vier Nächte würde ich hier verbringen. Für den öffentlichen Nahverkehr erstand ich ein 72h-Ticket (für stolze 40€, aber dafür kriegt man auch einiges), gültig für alle Verkehrsmittel von ACTV, der lokalen Verkehrsgesellschaft. Nicht nutzbar waren die Züge ins Zentrum (Mestre - Santa Lucia) Venedigs, sondern nur Busse, und dort die Boote von Alilaguna, was aber kein Problem für mich war, das Liniennetz von ACTV ist absolut überzeugend.

[image]
Bild 50: Mit dem Bus auf der Brücke ins Zentrum. Es fährt eine Buslinie im 10-Minuten-Takt und eine weitere im 30-Minuten-Takt. Auch eine nächtliche Linie bringt Nachtschwärmer hin und zurück.

[image]
Bild 51: Ich wollte die Insel erst einmal zu Fuß erkunden, anstatt mich gleich ins Boot zu setzen. So kam ich an vielen interessanten Orten vorbei, wie dieser kleinen Gasse.

[image]
Bild 52: Oder an dieser Stelle, an der es nicht mehr weiter ging, sondern nur private Boote lagen. Also hieß es, zurückgehen.

[image]
Bild 53: Dabei kam ich unter anderem hier vorbei.

[image]
Bild 54: Irgendwann bestieg ich dann aber doch die Linienboote, die teils sehr, sehr voll sind, einen aber überall hinbringen. Hier genieße ich den Blick auf Santa Maria della Salute.

[image]
Bild 55: Und hier auf, ja worauf eigentlich?

[image]
Bild 56: Dies müsste der Canal Grande sein.

[image]
Bild 57: Dies offensichtlich nicht.

[image]
Bild 58: Auch einige riesige Kreuzfahrtschiffe waren hier unterwegs.

[image]
Bild 59: An einem Tag habe ich den Markusturm besucht und die gute Aussicht von dort oben genossen.

[image]
Bild 60: Auch in Richtung Hafen ist sie vorzüglich.

[image]
Bild 61: Was wäre ein Besuch in Venedig, ohne sich Murano anzusehen? Hier bin ich gerade kurz vor dem Anlegen dort. Die Schiffe von ACTV bringen einen auch dorthin recht häufig.

[image]
Bild 62: Blick auf eine weitere Haltestelle auf Murano.

[image]
Bild 63: Blick von einer Brücke über einem Canal auf Murano.

[image]
Bild 64: Und nochmal.

[image]
Bild 65: Und nochmal.

[image]
Bild 66: Blick in einen scheinbar verlassenen Innenhof, das Gebäude ist aber bewohnt.

[image]
Bild 67: Die bunten Häuser lassen erkennen, wir sind nun auf Burano. Besonders kreativ war man hier bei der Namensgebung wohl nicht. Auch hierher kommt man mit den öffentlichen Schiffen, wenngleich es etwas länger dauert und die Schiffe sehr voll waren. Aber auch diese Insel sollte man sich nicht entgehen lassen.

[image]
Bild 68: Man kann die Innenstadt nicht nur mit dem Bus (und dem Zug) erreichen, sondern auch mit solchen Trams. Diese fahren offenbar auf Luftreifen und haben nur eine Führungsschine. 2 Linien gibt es davon, die Fahrt war komfortabel.

[image]
Bild 69: Hier übrigens mal ein Bild von den Linienschiffen, so oder so ähnlich sehen die überwiegend aus. Wer denkt, dass dieses Schiff schon voll ist, der irrt.

In Teil 5 geht es gleich weiter mit dem Frecciarossa nach Rom. In Teil 6 folgen dann Impressionen aus Rom.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum