Zugbindung bei IC-RE-IC- Fahrt (Allgemeines Forum)

gnampf @, Montag, 16. April 2018, 12:03 (vor 4 Tagen) @ 611 040

Wenn der IC mindestens 20min verspätet ist, ist deine Zugbindung aufgehboebn und du darfst auch den RE nehmen, sonst gilt die Zugbindung für den FV.
Im RE gilt sowieso keine Zugbindung.

Das ist falsch. Wenn davon auszugehen ist das die Ankunft am Ziel der Fahrkarte min. 20 Minuten spaeter als im Fahrplan vorgesehen erfolgen wird, DANN ist die Zugbindung aufgehoben. Dabei kann ein einzelner Zug durchaus auch mehrere Stunden verspaetet sein, wenn in der Reisekette ein entsprechend langer Aufenthalt vorgesehen war. Der Beschreibung nach kann man davon ausgehen das ein laengerer Aufenthalt in Nienburg vorgesehen ist, der gemaess Fahrgastrechten dann einfach gekuerzt werden muss.

Aus Kulanz mag das natuerlich anders aussehen. Dafuer sollte man sich dann aber die Freigabe im RZ holen, oder vom Zugbegleiter vor dem Zustieg. Kein Zugbegleiter zu entdecken? Draussen bleiben, denn der Pruefdienst weiss nicht was Kulanz ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum