(SPON) Schnellfahr-Offensive der Bahn erfolglos (Allgemeines Forum)

Taurus83 @, Nürnberg, Samstag, 14. April 2018, 11:43 (vor 6 Tagen) @ ICE-TD

Den Praktikern war das auch vor dem "Projekt" klar, aber so konnte man wieder ein paar Projektmanager beschäftigen, irgendwelche sinnlosen Statistiken erstellen und auswerten und Aktionismus zeigen.
Hauptsächlich war es Ende letzten Jahres wohl eher ein verzweifelter Versuch die Boni zu retten die es für das Erreichen des Pünktlichkeitsziels geben sollte.
Und nebenbei gabs noch zig schadhafte Wagen wegen Flachstellen durch den Unfug.

Mal davon abgesehen wirkt sich das ja eher unangenehm auf den Reisekomfort aus und ist zudem negativ für die Umweltbilanz. Ich hatte mal von einem Projekt bei der SBB gelesen das genau in die andere Richtung geht – der Lokführer bekommt quasi die „minimale“ Geschwindigkeit angezeigt die er fahren muss um das Ziel nach Fahrplan zu erreichen. Gut, bin ich jetzt auch kein Fan von, irgendein Mittelding finde ich sinnvoll.


Viele Grüße,
Bernhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum