Die EU ist das Problem und nicht die Lösung (Allgemeines Forum)

Paladin @, Hansestadt Rostock, Dienstag, 13. März 2018, 23:37 (vor 223 Tagen) @ flierfy

Es fahren von Berlin weniger Züge nach Warschau als nach Amsterdam. Und das, obwohl Amsterdam wesentlich kleiner ist.

Das sind aber auch alles Züge mit vielen Zwischenhalten. Aber du willst es ohnehin nicht verstehen, also ist es ziemlich sinnlos, das hier weiter auszuführen.

Da du auch auf meinen anderen Beitrag nicht eingehen wolltest, wird wohl eher andersrum ein Schuh draus. Aber sagen wir mal so - man kann auch durch Angebot Nachfrage induzieren. Dieses "bis zum eigenen Horizont"-Denken ist nicht nur ein Problem nationaler Grenzen, das führt leider auch schon innerhalb deutscher Bundesländer zu fragwürdigen bzw. unzureichenden Angeboten. Und das ohne Sprachbarriere.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum