LIDL-Bahnticket für selben Tag nur bis 14 Uhr einlösbar? (Allgemeines Forum)

broch, Montag, 12. März 2018, 17:16 (vor 102 Tagen) @ musicus

Die FAQ/Produktinformationen sehen einen Buchungsausschluss für "buchungsstarke Züge" durchaus vor. Angesichts der Kurzfristigkeit der geschilderten Buchung wie auch der Tatsache, dass Sonntagnachmittag/-abend Spitzenlastzeit im Fernverkehr ist, liegt die Mutmaßung nahe, dass hier dieser Fall eingetreten ist.

Mich hat halt gewundert, dass nicht mal mehr angezeigt wurde, dass kein LIDL-Angebot gebucht werden kann, sondern die Spalte komplett leer blieb (übrigens auf verschiedenen Browsers und zu verschiedenen Zeiten, also ein kurzer Systemfehler ist also auszuschließen).

Habt ihr ähnliches bemerkt?

Nein. Da das LIDL-Ticket NV-Züge nur zum Aufpreis ermöglicht, am Freitag gar nicht nutzbar ist, das city-Ticket ausschließt und die eben beschriebene "vielleicht kriegst du dann doch keine Fahrkarte"-Klausel beinhaltet, nehme ich von solchen Lockvogel-"Sonderangeboten" i.d.R. Abstand.

Werde ich auch in Zukunft tun. Dieses "fahr super billig Bahn"-Angebot mit dem Zusatz "aber stell Dich auf nicht reproduzierbare Verfügungsengpässe ein und bleib dann auf deinen ungenutzten Codes sitzen" ist für mich auch kein wirkliches Angebot mehr.

Heute beispielsweise hätte ich selbst um 15:30 noch für den gleichen Tag buchen können.

Der Montagnachmittag ist traditionell weit schwächer ausgelastet als der Sonntagnachmittag. Ich vermute abermals: Hier wurde in der Tat zu kurzfristig eine zu stark nachgefragte Verbindung gewählt.

Eine einzelne Verbindung wäre nachvollziehbar, aber dass plötzlich alle Verbindungen gleichzeitig überbucht sind, war für mich verdächtig.

Siehe oben: von diesen Angeboten Abstand nehmen klingt als guter Vorschlag.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum