Ersatzzüge und Ausfälle wg ICE1-Mangel (Allgemeines Forum)

ffz, Samstag, 10. März 2018, 22:06 (vor 222 Tagen) @ ICETreffErfurt

Ironie: Dazu beitragen tun aber auch die vielen Modernisierungsmaßnahmen. Es fehlen 2 ICE3 durch Redesign, 1 ICE1 durch den Unfall in der Schweiz und 1 ICE1 durch ETCS-Aufrüstung. Dazu noch der Achstausch bei den ICE-T.

Weder das Eine noch das Andere hat mit den aktuellen Ausfällen ursächlich etwas zu tun, durch die Grippewelle, die dieses Jahr nach langer Zeit mal wieder in sehr kurzer Zeit zuschlägt, sind auch viele Werkstatt-Mitarbeiter krank. Die Züge fallen aktuell aus, weil die ICE's aus der IS 600(Nachschau) raus fallen, ohne Nachschau die bei den ICE's und den Laufleistungen alle paar Tage anfällt insbesondere bei den ICE 1 und 2 dürfen die Züge nicht mehr eingesetzt werden, auch wenn sie eigentlich keine Mängel haben. Die ICE 1 und 2 sind auch am einfachsten durch IC's zu ersetzen, die IC's können die Neitec-Fahrzeiten nicht halten und auf die KRM dürfen die auch nicht. Natürlich könnte man noch mehr Ersatzzüge fahren, aber dann fallen noch mehr Fahrzeuge noch schneller aus der Nachschau und man hat nach einigen Tagen fast gar keine Fahrzeuge mehr die man einsetzen darf. Bei den IC-Wagen ist das Problem nicht so groß weil es da mehr verteilite Werke in Deutschland gibt und man zudem auch auf die Werke von DB Regio zurück greifen kann.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum