Aber natürlich geht es konkreter (Allgemeines Forum)

Frecciarossa, Freitag, 09. März 2018, 21:46 (vor 285 Tagen) @ chalda

Bennne mir, wie die von mir kritisierte Entscheidung, Kunden im Kölner Hauptbahnhof stehen zu lassen, konrekt getroffen wurde.

Keine Ahnung.

Benenne mir dann, wie es konrekt zu dieser Entscheidung gekommen ist.

Keine Ahnung.

Benenne mir dann, wie die Bahn konrekt damit umgeht, dass aufgrund dieser Entscheidung weinende Fahrgäste auf dem Bahnsteig standen.

Keine Ahnung.

Dann können wir gerne konkreter werden. Ich freue mich auf Deine Antworten.

Es kann hier ja wohl nicht ernsthaft um den erlebten Einzelfall gehen. Bei der Vielzahl an Anschlussrelationen kann es nur um allgemeine Richtlinien gehen, wie im Verspätungsfall zu handeln ist. Willst du ernsthaft behaupten, dass die Richtlinien deiner Meinung nach dergestalt sein sollten, dass jeder Anschluss abgewartet werden muss, damit niemand weint? Ist dir denn wirklich nicht bewusst, dass das Abwarten eines Anschlusses in der Folge die Anschlüsse des wartenden Zuges gefährdet und auf stark frequentierten Streckenabschnitten andere Züge ausgebremst werden können? Dass das Abwarten daher leicht mehr Schaden als Nutzen verursacht?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum