Ich bin begeistert (Allgemeines Forum)

chalda, Freitag, 09. März 2018, 20:57 (vor 105 Tagen) @ chalda
bearbeitet von chalda, Freitag, 09. März 2018, 20:59

Ich hätte Angriffe auf meine Person erwartet. Da niemand weiss, wer ich bin, finde ich die lustig. Ich könnte ein Mindestlohnempfänger sein am Band oder ein Unternehmen leiten. Ich könnte einen Hauptschulabschluß haben oder einen Doktortitel mit ein paar MBAs. Von daher ignoriere ich das.

Ich hätte Angriffe auf meine Beobachtung erwartet. Da war niemand da, ausser mir. Ich habe gesehen, dass Menschen geweint haben. Von daher irgnoriere ich das.

Nun mag jeder einzelne hier sehr oft Menschen weinen sehen. Vielleicht arbeitet er/sie mit Menschen, die trauern ob eines verlorenen Familienmitglieds. Oder die sehr enttäuscht sind oder sehr wenig zum Leben haben. Das darf jeder für sich entscheiden.

Ich jedenfalls bin sehr betroffen, wenn ich Menschen weinen sehe. Und die liebe Bahn, die schafft das. Zugegeben: Das ist erst das zweite Mal, das ich sowas erlebe. Umso mehr trifft es mich. Wenn Kunden, oder Mitarbeiter, eines Unternehmens ob der Leistungen dieses Unternehmens in solch drastische Regungen wie Tränen ausbrechen, dann würde ich mich schämen.

Gut, dass dies bei der Bahn niemand mitkriegt. Dann muss sich auch niemand schämen. Unglaublich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum