Bahnhöfe außerhalb geschlossener Ortschaften (Allgemeines Forum)

Sören Heise @, Region Hannover, Freitag, 09. März 2018, 13:22 (vor 280 Tagen) @ Oja

Moin,

da gibt es jede Menge. Leitstade wäre ein Exemplar in Niedersachsen (oder gilt das nicht, weil die zugehörige Siedlung direkt am Bahnhof ist, aber nur aus ein bis zwei Höfen besteht?).
Der Bahnhof von Haren (Ems) liegt in Emmeln. Nach Haren sind es so um die vier Kilometer. Das wäre also eine geschlossene Ortschaft, aber nicht die namensgebende.
In Bayern wäre wohl Zugspitzplatt das höchste.
Und da Heiko F. hier nicht mitschreibt, sei Hohenwulsch genannt, wobei die Bahnhofssiedlung ein gelbes Schild hat (Bildlink). Das ist aber nicht der richtige Ort. Das nahe Meßdorf ist mittlerweile haltlos.

@musicus: Danke für die Aufklärung, welche Stationen das sind. Ich kenne nichtmal die kleinen Stationen mit H vorne mit Kürzel. Wie soll ich da Kuhdörfer in Franken und Bayern kennen?


Viele Grüße
Sören

--
[image]

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen und mehr


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum