Fahren mit zwei besetzten Führerständen (Allgemeines Forum)

oppermad @, Wuppertal/Wunstorf, Montag, 12. Februar 2018, 13:30 (vor 9 Tagen) @ Christian_S

Moin,

Das zweite Beispiel ist so nicht mehr existent: Als auf der Strecke Fürth-Cadolzburg noch 614er fuhren, wurde morgens in der HVZ auch mit 2 Tf gefahren, da die 3 Minuten Wendezeit in Cadolzburg zu kurz waren für ein Umsteigen des Tf.

beim 614 hat es bei mir gerade "Klick" gemacht: Morgens so um 1994 herum fuhren von Braunschweig ein 628.4 mit einem 614 dahinter Richtung Schöppenstedt. Dort (oder evtl. auch Schöningen) verkehrte der 628 weiter nach Helmstedt, während der 614 zurück nach Braunschweig die Pendler einsammelte.
Viele Grüße,

Dirk

--
Meine persönliche FGR-Olympiade seit 2011:
1. Platz DB Regio 201 Fälle,
2. Platz DB Fernverkehr 99 Fälle,
3. Platz NWB 12 Fälle,
4-5. Platz eurobahn und Westfalenbahn je 4 Fälle,
6-7. Platz metronom und erixx je 3 Fälle.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum