Ein weiteres Kapitel Verbundgroteske (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

musicus @, Montag, 12. Februar 2018, 09:58 (vor 246 Tagen) @ ClemensH

Der VGN schließt es explizit aus, mit einer Einzelfahrt Fernverkehr den Nahverkehr zu verwenden:

"Auf Strecken, die von Fernverkehrszügen bedient werden, gelten in Verbundzügen zusätzlich zum Gemeinschaftstarif auch Zeitkarten der Produktklasse ICE und der Produktklasse IC/EC. Diese Regelung gilt nicht für Einzelfahrten der Produktklassen ICE und IC/EC."
(VGN-Beförderungsbestimmungen, Anlage 2)

Lustig...

Auch wenn diese Dinge aus Verbundperspektive (und *nur* von dieser Warte) irgendeinen Sinn ergeben mögen, intellektuell ist das selbst für den hartgesottensten Schienenaficionado kaum fassbar. Der Verbundflickenteppich Deutschland ist eine neue Form kirchturmpolitischer Kleinstaaterei und schreckt vom öffentlichen Verkehr mehr ab, als umgekehrt. Immerhin beruhigend: DB-FV verbietet bei Aktionsangeboten ja auch zunehmend die Nutzung von NV-Vor-/Nachläufen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum