keine Denkverbote (Allgemeines Forum)

agw @, NRW, Sonntag, 11. Februar 2018, 10:43 (vor 10 Tagen) @ Sese

Abgesehen davon, dass es technisch überhaupt keine Herausforderung sonder gleichen ist...

Gäbe es nicht die Möglichkeit einer Stromschienenoberleitung wie im Nord-Süd-Tunnel in Berlin?


Erfordert Stützpunktabstand = Mastabstand von um 12 m - spätestens damit wäre der Fall auch kostentechnisch erledigt.

Keine Denkverbote. Laut Koalitionsvertrag muss das ganze nicht wirtschaftlich sein, sondern nur sinnvoll mehr Fahrgäste ermöglichen und gut für's Klima sein.

Ich bin ja schon seit langem für einen Durchgangsbahnhof Westerland 21 (tief).
Entweder als kleine Schleife oder direkt mit Anbindung von Föhr (Wyk 21 (tief)).
Damit hätte man alle Probleme beseitigt: Damm kann weg oder zum Radweg gemacht werden, Wattenmeer wird dieselfrei, alles elektrisch, kein Kopfmachen mehr in Westerland, bessere Fahrzeiten, etc.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum