W-Lan ist so nicht zu gebrauchen (Allgemeines Forum)

Chrispy, Freitag, 12. Januar 2018, 22:57 (vor 338 Tagen) @ Aphex Twin

Das Problem ist nicht das WLAN, das Problem ist der Uplink vom Zug zum Mobilfunknetz.

Nein, nicht nur. Siehe Begründung im Beitrag zuvor.

Schau Dir nur an wie gut das WLAN in Zürich HB funktioniert

Naja, so wahnsinnig gut ist dieses WLAN nun auch nicht, vorallem wo viele Leute auf einmal verbunden sind. Ist auch mit den gegebenheiten in einem Fahrenden Zug kaum zu vergleichen, weil die Leute am Bahnhof nicht versuchen über nur einen Accesspoint zu verbinden. Die Fläche ist auch viel Grösser... Die 20-30 Geräte limitierung eines WiFi Accesspoint ist nicht einfach eine Erfindung von mir, das ist schlicht und ergreiffend die Faktische Limite.

Ditto mit Konferenzzentren, die schaffen es in Sälen mit mehreren Tausend Menschen ein gutes WiFi anzubieten.

Tausende? Warst du je mals auf einer Konferenz? Wenn die Leute verlässliches Internet brauchen verlasssen die den Saal und suchen sich eine Ecke stille, wo sie noch verbinden können. Hab ich schon Dutzende male erlebt und dies bereits ab 50 Personen.

Die bedürfnisse nehmen auch laufend zu. Heutzutage sieht man immer mehr Leute im ÖPNV Videos streamen. Wie willst du dies denn mit der Begrenzten Bandbreite von WiFi Systemen lösen? Mobilfunk ist da die einzige Lösung, welche in deisem Anwendungsbereich nicht in ca. 5 Jahren obsolent ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum