Lachhaft (Allgemeines Forum)

Henrik @, Freitag, 12. Januar 2018, 17:01 (vor 98 Tagen) @ Aphex Twin

im ICE werden beim WLAN sämtliche Netze genutzt, der einzelne Nutzer nutzt über LTE nur ein Netz.

Das wäre nur relevant wenn es mehr Netze als WLAN-Nutzer im Zug gibt (was wohl extrem selten vorkommt). Bei (zumindest bald) drei Netzen in Deutschland ist ab drei WLAN-Nutzern im Zug die Bandbreite pro Person (im Durchschnitt) identisch zu dem Fall wenn sich die drei Nutzer direkt mit den drei Netzen verbinden würden.

das ja grade eben nicht. Wo der eine Nutzer über sein Handy geringere Geschwindigkeit hat oder gar gar keinen Empfang mehr, hat er übers WLAN weiterhin besten Empfang, eben über alle Netze, die Verfügbarkeit & Kapazität ist deutlich höher, auch bei mehr als 3 Nutzern (haha, der war lustig, nun gut, eher wahrlich lachhaft^^)

In Gebieten wo die Netzanbindung stark zwischen den Anbietern variiert ist dieser Aspekt relevant, sonst aber nicht wirklich.

darum gings doch nur, s.o. das ist ein sehr gewichtiger Punkt,
aber auch ansonsten ist die Bündelung natürlich sehr relevant, s.o.

(wieso "zumindest bald"?)

Der Zusammenschluss zwischen E-Plus und O₂ ist auf der Netzseite noch nicht 100% vollzogen.

hier gehts nicht um E-Plus, nur um O₂ etc.

..mal abgesehen davon, dass nicht alle ICE-Wagen mit (den neuen) Repeatern ausgestattet sind.

Und technisch ist es schwieriger Repeater einzubauen als WLAN-Router? Das ist doch einfach nur eine Managemententscheidung den einen Weg aus Produktmerkmalmotivation dem anderen vorzuziehen und keine technisch begründete.

Die Frage stellt sich nicht.
Das war weder eine Managemententscheidung, noch ging es um Produktmerkmalmotivation.
Es ist gesellschaftlich gefordert, seit Ewigkeiten, wurde nun von politischer Ebene durchgesetzt.
Im Detail sind die jeweiligen Entscheidungen natürlich technisch begründet.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum