Ich wollte es ja nicht, aber... (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

musicus @, Freitag, 12. Januar 2018, 11:18 (vor 280 Tagen) @ Colaholiker
bearbeitet von musicus, Freitag, 12. Januar 2018, 11:19

Nicht bei mir, und selbst wenn ich mal auf die waghalsige Idee käme, 100€ abzuheben, haben die Geldautomaten in meiner Umgebung alle maximal 50€-Scheine als größten Schein geladen, man würde also trotzdem keinen 100er bekommen. Allerdings ist mir vor einigen Jahren in München (wo Du ja profilgemäß zumindest teilweise zu Hause zu sein scheinst) schon aufgefallen, daß dort tendenziell eher größere Stückelungen in den Geldautomaten (zumindest die, die ich auf meiner Suche nach einem, bei dem ich gebührenfrei Geld abheben kann, gesehen habe) geladen waren. Kann also regional durchaus unterschiedlich sein.

Denke ich auch. Hier in München oder auch in Wien bekomme ich problemlos Noten zu 100€ und 500€ aus dem Automaten.

Die Visa-Card, die bei meinem Girokonto inkludiert ist, die mir in Deutschland an so ziemlich allen Automaten gebührenfrei Bargeld ausspuckt. (Die eigenen Automaten der Bank sind eher dünn gesät, daher kommt dafür die Girocard eher nicht zum Einsatz.)

Die KK meiner Hausbank (nicht gratis, aber fair bepreist) habe ich natürlich auch, kann aber in Sachen Bargeld auf ein umfangreiches Automatennetz bauen (offizielle Diktion: "Mehr als 18.000").

Eine Gold-Visa, die ich mir vor vielen Jahren mal lebenslang kostenlos gesichert habe, die mir im Ausland überall gebührenfrei Bargeld abzuholen ermöglicht - üblicherweise habe ich die aber in der gleichen Mappe wie meinen Reisepaß und schleppe sie nicht dauernd mit mir rum.

Ok, würde man mir kostenlos auf Lebenszeit ne KK in Gold schenken, hätte ich wohl auch eine mehr...

Momentan eben nicht die BC-Kreditkarte, die bei der BahnCard 1. Klasse ja nichts extra kostet, dafür aber mehr bahn.bonus-Punkte bringt.

Hab' ich mir auch mal überlegt, ist mir aber zuviel Aufwand, den man a) bei der Erstausstellung treiben muss, b) mit jeder BC-Kündigung (die für eine optimal ökonomische Nutzung durch Sonderaktionen kaum umgänglich ist) am Hals hat sowie c) der Umstand, dass ich meine 1. Klasse BC definitiv werde auslaufen lassen, weil sie in meinen Augen zu wenig Ersparnis bringt.

ohne Bargeld geht's eben auch nicht

Ja, aber mein Bargelddurchsatz ist so gering, daß ich eigentlich nur einmal im Monat nen Fuffi ziehen brauche.

Da müsste ich schon strecken, um überhaupt über ne Woche damit halbwegs klarzukommen. Und über jede Transaktion muss dann mein Kontoauszug nun auch nicht Auskunft geben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum