Ich wollte es ja nicht, aber... (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Freitag, 12. Januar 2018, 11:04 (vor 339 Tagen) @ musicus

Der Hunderter ist doch eigentlich ein total gängiges Zahlungsmittel...

Nicht bei mir, und selbst wenn ich mal auf die waghalsige Idee käme, 100€ abzuheben, haben die Geldautomaten in meiner Umgebung alle maximal 50€-Scheine als größten Schein geladen, man würde also trotzdem keinen 100er bekommen. Allerdings ist mir vor einigen Jahren in München (wo Du ja profilgemäß zumindest teilweise zu Hause zu sein scheinst) schon aufgefallen, daß dort tendenziell eher größere Stückelungen in den Geldautomaten (zumindest die, die ich auf meiner Suche nach einem, bei dem ich gebührenfrei Geld abheben kann, gesehen habe) geladen waren. Kann also regional durchaus unterschiedlich sein.

Gut, die 200€-Note gibt's praktisch nicht

Noch nie in freier Wildbahn gesehen

und den 500€-Schein nimmt gar niemand erst an...

Hatte ich nur einmal in der Hand, als ich mein vorheriges Auto verkauft habe. Mehr als zur Bank tragen ging damit dann aber auch nicht.

Den Sinn mehrerer Kreditkarten sehe ich nur begrenzt, insbesondere für Privatpersonen, die EU bzw. Eurozone selten bis nie verlassen - da übersteigt der Aufwand wohl den Nutzen.

Müßte ich dazu einen großen Aufwand treiben, wäre mir das vermutlich auch zu viel. Allerdings habe ich ein kleines Portfolio aus momentan drei (da es die Jubilums-BC nicht als Kreditkarte gibt, sonst wären es vier) Kreditkarten:

Muß man nicht haben, richtig, aber der "ehda-Faktor" macht es recht entspannt. Und die Eurozone verlasse ich doch öfter mal - sei es in die USA oder nach Skandinavien. Letztes Jahr war ich mehrmals in Dänemark, Schweden und vor allem Norwegen unterwegs. Ich habe nicht eine einzige Krone in bar gehabt. Großartiger Aufwand ist da nicht dahinter. Übers Jahr weniger, als mich der Weg zum Geldautomaten Zeit kostet.

ohne Bargeld geht's eben auch nicht

Ja, aber mein Bargelddurchsatz ist so gering, daß ich eigentlich nur einmal im Monat nen Fuffi ziehen brauche. Außer beim Bäcker und beim Pizzaboten, wo es nicht anders geht, zahle ich eigentlich nirgends bar.

In Kürze wieder im Mutterland der Kreditkarten unterwegs seiende Grüße,
der Colaholiker

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum